Hygienekonzept

Infektionsschutz- und Hygienekonzept für den Zeltplatz der Stadt Wallenfels

Örtliche Gegebenheiten

Gesamtnutzfläche: ca. 8000 m²
Geöffnet für Wohnwagen und Wohnmobile – nicht jedoch für Zelte
Sanitäre Einrichtung geschlossen
Ver- und Entsorgung möglich

Allgemeine Zugangsbeschränkungen

Trifft mindestens eines der folgenden Ausschlusskriterien zu, besteht ein Zutrittsverbot für den Zeltplatz der Stadt Wallenfels. Dies gilt sowohl für Besucher als auch für Angestellte.

a) Personen mit einer bekannten, nachgewiesenen COVID-19-Infektion
b) Personen mit Kontakt zu bestätigten COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
c) Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
d) Personen, die während ihres Aufenthalts im Freibad unter c) genannte Symptome entwickeln
e) Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen

Allgemeine Verhaltensregeln

Die folgenden Verhaltensregeln gelten auf dem gesamten Gelände des Zeltplatzes für Gäste und Personal:

a) 1,5 m Abstand zu allen Personen außerhalb des eigenen Hausstandes
b) Maskenpflicht (Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung) bei der Anmeldung
c) keine Maskenpflicht am Stellplatz
d) Eintragen in die Anwesenheitsliste mit An- und Abreisedatum
e) Einhaltung der allgemein bekannten Hygieneregeln (gründliches und regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife, Husten und Niesen in die Armbeuge)

Auf die Verhaltensregeln wird durch ausreichend viele Schilder und Aushänge hingewiesen.

Einschränkung und Überwachung der Gesamtbesucherzahl

Es werden nur Wohnmobile und Wohnwagen mit eigener sanitärer Einrichtung aufgenommen. Zelte sind nicht erlaubt. Die Wohnmobile und Wohnwagen werden mit großem Abstand gestellt, sodass ausreichend Platz zwischen den Wohneinheiten eine Infektionskette vermeidet. Gegebenenfalls werden weniger Gäste aufgenommen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt an der offenen Tür am Kassenschalter des Freibades
Ausgang über das offene Tor neben dem Eingang
optisch klare Abtrennung von Ein- und Ausgang durch Schilder
Bodenmarkierungen für Einhaltung von Abstand
Bauzäune markieren Laufwege
Spuckschutz für Personal, für Kassenpersonal keine Maske notwendig
Desinfektionsmittel für Kassenpersonal
Angabe der Personendaten zum Eintrag in die Anwesenheitsliste durch das Kassenpersonal

Sanitärbereich

Der Sanitärbereich bleibt geschlossen.

Ver- und Entsorgung

Wasser und Strom werden zur Verfügung gestellt.
Die chemischen Toiletten können entsorgt werden.

Erste-Hilfe

Die Inanspruchnahme einer Erste-Hilfe-Leistung beinhaltet aufgrund der Notwendigkeit automatisch die Zustimmung der Unterschreitung des Mindestabstands von 1,5 m.
Soweit möglich sollen hierbei Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden.
Die Kontaktpersonen bei Erste-Hilfe-Maßnahmen werden für die Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit möglicher Infektionswege vom Betreiber dokumentiert.

Reinigungskonzept

Die Ver- und Entsorgungsstationen werden regelmäßig gereinigt.

Personaleinsatz

Eine Person sitzt am Eingang des Freibades und kümmert sich um die Gäste des Zeltplatzes
Eine Person unterstützt den Betrieb als „Springer“ je nach Bedarf, beispielsweise bei hohem Besucheraufkommen und reinigt regelmäßig die Ver- und Entsorgung.
Dokumentation des Personaleinsatzes inklusive Kontaktdaten

Nichteinhaltung und Nachsteuerung

Sollte es während des laufenden Betriebes zu Problemen durch Fehlverhalten einzelner Besucher kommen, wird durch das Betriebspersonal konsequent das Hausrecht ausgeübt. Verstöße werden dokumentiert und regelmäßig auf Häufung in Bezug auf bestimmte Betriebsbereiche ausgewertet. Basierend auf diesen Erkenntnissen wird das Schutz- und Hygienekonzept im Bedarfsfall angepasst.

Die im vorliegenden Pandemieplan vorgesehenen organisatorischen Maßnahmen des Betreibers sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es aber zwingend erforderlich, dass auch die Gäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch die Einhaltung der Regelungen sowie der weiteren Anordnung des Betreibers, gerecht werden, auch ohne dass das Personal des Betreibers ständig darauf hinweisen müsste.

An- und Abreise

Die An- und Abreise ist täglich zwischen 14 Uhr und 19 Uhr möglich. Beides erfolgt über das Personal im Freibad.

Stadt Wallenfels, Juli 2020 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.