Radfahren

Radfahren im Tal der Wilden Rodach

Im Juli 2003 bzw. im Mai 2006 konnten die neu gebauten Radwege im Tal der Wilden Rodach der Öffentlichkeit übergeben werden. In einem Gemeinschaftsprojekt des Straßenbauamts Kronach mit der Stadt Wallenfels wurden, sozusagen im Schatten der Ortsumgehung, dem Grunde nach vorhandene Wege ausgebaut und in die Radweginfrastruktur der B 173 sowie in das überörtliche Radwegenetz der Landkreise Kronach und Hof einbezogen.


Nach dem Ausbau von rund 3,6 Kilometer Geh- und Radweg in den Jahren 2002/2003 und ca. 3,5 km in 2005 steht nunmehr ein durchgehend ausgebauter, asphaltierter Radweg im Tal der Wilden Rodach von rd. 13,0 km zur Verfügung.


Dieser Radweg beginnt in Erlabrück und endet im Bereich des Ortsteiles Überkehr der Stadt Schwarzenbach am Wald. Vom Radweg aus erreicht man auch die verkehrsarmen Seitentäler des Rodachtales (Wellesbachtal, Lamitztal, Köstenbachtal, Thiemitztal).


Der Radweg weist keine Steigungen auf und wird deshalb sehr gut angenommen - auch von Walkern und Skatern.

Wer Steigungen liebt, dem seien unsere landschaftlich einmalig schönen und anspruchsvollen Mountainbike-Strecken empfohlen.

Kurze Beschreibung einzelner Abschnitte

Erlabrück - Wallenfels - Zeltplatz

Von der verkehrsreichen B 173 weitgehend räumlich sowie durch Bepflanzung getrennt erreicht man den Ortseingang Wallenfels.

Von dort auf dem Radweg rechtsseitig bis zur Schule, weiter zwischen Schulgelände und Wilde Rodach,  über die Ailabrücke und wieder entlang der Wilden Rodach, vorbei am Sommerkeller bis zum Flößerhaus, dort über die Holzbrücke und weiter bis zum Zeltplatz Wallenfels (am Freizeitgelände mit Freibad, Sportplatz FC Wallenfels, Tennisplatz, Skaterpark, Bolzplatz).

Zeltplatz Wallenfels - Neumühle 

Dieser Abschnitt (ab Bereich Freibad - Skaterbahn - Zeltplatz) führt unter die Ourtsumgehung hindurch entlang der Floßstrecke. 

Neumühle - Schnappenhammer 

Dieser Abschnitt ist landschaftlich am schönsten. In sanften Schwingungen gelangt man bis zum Wellesbach, dort erfolgt eine Talquerung. Von Wellesbach bis Schnappenhammer verläuft der Radweg entlang der B 173. 

Schnappenhammer - Kleinthiemitz 

Auf diesem Abschnitt wird die Wilde Rodach mit zwei separaten Brücken überquert. Von der ersten aus kann die Floßfahrt auf der Wilden Rodach beobachtet werden (Mai - Sept. jeweils Samstags um 15:00 Uhr - siehe unter Floßfahrten).

Kleinthiemitz - Überkehr

Linkerhand das Thiemitztal geht es vorbei an Wiesen und Wäldern bis zum ehemaligen Gasthof "Zum Fels". In Überkehr endet der Radweg durch Tal der Wilden Rodach.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.